Über Sylvia Borisch

„Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Senioren den Aufenthalt in ihren eigenen vier Wänden zu verwirklichen, solange es möglich ist und pflegende Angehörige zu unterstützen.“

-Sylvia Borisch-

Hilfe für andere Menschen – aus Freude an der Zusammenarbeit und einer positiven Entwicklung

Nach der Ausbildung zur Betreuungskraft nach §87b Abs.3 SGBXI bei der Diakonie Stiftung Salem in Minden, arbeitete ich als Betreuungskraft in einem Seniorenheim.

Während dieser Zeit stellte ich fest, dass mir die Betreuung von Senioren in ihrem eigenen Zuhause mehr Freude bereiten und meinem Leben mehr Sinn geben würde – da ich mich so intensiver um jeden Einzelnen kümmern könnte. Deshalb ließ ich mich zusätzlich bei der PARITÄT Lübbecke zur Familienbetreuerin mit Schwerpunkt „Haushalt mit älteren Pflegebedürftigen Menschen“, ausbilden.

Im März 2013 erhielt ich meine Anerkennung von der Bezirksregierung Düsseldorf, um künftig gemäß §2 Abs.2 Nr.7 HBPfVO ein niederschwelliges Hilfe- und Betreuungsangebot nach §45b Abs.1 Satz 6 Nr.4 des SGB XI-Soziale Pflegeversicherung, in der Altenbetreuung anbieten zu können.

Seitdem ist es mein großes Anliegen, Senioren und an Demenz erkrankte Menschen zu Hause in Ihrem Alltag zu unterstützen, damit ein Leben in den eigenen vier Wänden so lange wie möglich sichergestellt werden kann.

Die Qualität meiner Leistungen wird durch ständige Weiterbildung und die Kooperation mit dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz (eine gemeinsame Initiative zur Strukturentwicklung von Landesregierung und Pflegekassen NRW) Region Ostwestfalen-Lippe, sichergestellt.

Essen als Medizin

Aufgrund meines großen Interesses am Kochen, Gesundheit und Ernährung, erwarb ich eine Fachqualifikation in ganzheitlicher Ernährungsberatung an der Paracelsus-Schule in Osnabrück.

Gerne berate ich Sie, wenn eine Optimierung Ihrer Ernährung gewünscht wird.

Ihre helfenden Hände in Lübbecke